1. Lokales
  2. Düren

Unfall druch Kollision auf der K28 bei Düren

Drei Insassen : Kollision an Ampelkreuzung

Bei einem heftigen Zusammenstoß hatten am Samstagmittag mehrere Autoinsassen Glück im Unglück. Auslöser soll Querung einer Kreuzung trotz Rotlicht gewesen sein.

Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 44 Jahre alter Mann aus Düren die K28, aus Richtung Vettweiß kommend. An der Kreuzung zur B56 fuhr er, so der Stand der Ermittlungen, offenbar versehentlich bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Sein Ziel war es, die Fahrt in Richtung Kreuzau fortzusetzen. Dabei kam es zu einem heftigen Zusammenprall mit einem von links querenden Wagen, eines 23-Jährigen aus Marl in dessen Fahrzeug auch eine 22 Jahre alte Frau aus Dülmen mitfuhr. Alle drei Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden nach der Kollision durch den Rettungsdienst in naheliegende Krankenhäuser transportiert und nach einer ambulanten Behandlung jeweils wieder entlassen. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geholt. Die örtliche Feuerwehr leistete Hilfe und sorgte unter anderem für eine Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe. Die Gesamtschadenshöhe wird auf mindestens 16.000 Euro geschätzt.

(red/pol)