Langerwehe: Unfall auf B264: Drei Verletzte und zweimal Totalschaden

Langerwehe: Unfall auf B264: Drei Verletzte und zweimal Totalschaden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 264 bei Langerwehe wurden am Montagabend drei Menschen verletzt. Ein Autofahrer war in den Gegenverkehr geraten. Bei den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Der 69-jährige Autofahrer aus Kreuzau war aus derzeit ungeklärter Ursache gegen 19.00 Uhr in den Gegenverkehr geraten. Unbeteiligte Zeugen zufolge fuhr er ohne ersichtlichen Grund nach links auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort stieß sein Wagen in die Seite eines entgegen kommenden Geländewagens, dessen 32-jähriger Fahrer aus Langerwehe von der Kollision völlig überrascht wurde.

Bei dem sehr heftigen Zusammenprall gerieten beide Fahrzeuge außer Kontrolle und schleuderten jeweils in die Leitplankenbegrenzung neben der Fahrbahn. Der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt diverse Verletzungen, mit denen er jedoch selbstständig einen Arzt aufsuchen wollte. Der 32-jährige und seine 27-jährige Beifahrerin mussten durch den Rettungsdienst zur ambulanten ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden.

An den Autos entstand augenscheinlich Totalschaden in geschätzter Gesamthöhe von mindestens 14.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten