Unbekannte schlagen und berauben Mann auf Dürener Bahnhofsvorplatz

Polizei sucht Zeugen : Unbekannte schlagen und berauben Mann auf Bahnhofsvorplatz

Am Dienstagnachmittag wurde ein 48 Jahre alter Mann aus Düren von zwei Unbekannten geschlagen und ausgeraubt. Neben einem Mobiltelefon erbeuteten die Täter Bargeld. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Gegen 17:10 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei und schilderte eine verdächtige Beobachtung. Auf dem Ludwig-Ebert-Platz hatte er gesehen wie ein Mann am Boden liegend von zwei weiteren Personen geschlagen wurde, berichtet die Polizei in einer Mitteilung.

Die gerufenen Polizeibeamten waren schnell vor Ort, konnten allerdings vor Ort selbst keine Schlägerei mehr beobachten. Im Verlauf der Josef-Schregel-Straße konnte das Opfer allerdings von den Polizisten noch angetroffen werden. Er war stark alkoholisiert und stand vermutlich auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Aufgrund seines Zustands war ein Gespräch und eine Befragung zum Tathergang kaum möglich. Der aufmerksame Zeuge dagegen konnte die beiden Tatverdächtigen als etwa 180 cm groß und von schlanker Statur beschreiben. Beide trugen zum Tatzeitpunkt jeweils eine dicke schwarze Winterjacke mit Fellansatz an der Kapuze.

Hinweise zum Raub oder den beiden Tatverdächtigen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 entgegen.

Mehr von Aachener Nachrichten