Düren: Umgestaltung des Museumsvorplatzes geht voran

Düren: Umgestaltung des Museumsvorplatzes geht voran

Die neue Treppe vor dem Leopold Heosch-Museum in Düren nimmt Gestalt an. Das zwölf Meter breite Bauwerk ist deutlich flacher angelegt als der bisherige Aufgang und wird von der Architektur her den Anbau des Museums aufnehmen.

Gleichwohl wird sich auch der Altbau wiederfinden - in Form der Basaltsteine, die an der Fassade angebracht sind, sagten Lanschaftsarchitektin Martina Köhler (Amt für Tiefbau Stadt Düren) und Bauleiter Heinz-Josef Müthrath.

Derzeit werden vor dem Papiermuseum Pflastersteine verlegt. Der Belag lag teilweise unter der Rasenfläche vor dem Museum. Wenn alles klappt, wird das gesamte Areal bis zum Juni umgestaltet sein.

Mehr von Aachener Nachrichten