Düren: Uhu-Blitze: Kreis wartet auf schriftliches Urteil

Düren: Uhu-Blitze: Kreis wartet auf schriftliches Urteil

Die Entscheidung des Kreises Düren, ob nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtes gegen die Uhu-Blitze rund 7600 Autofahrern Geld zurückerstattet wird, steht weiter aus.

Wie Pressesprecher Josef Kreutzer erklärte, warte man weiter auf die schriftliche Begründung.

Nach dem Urteil hatte Landrat Spelthahn betont, dass diejenigen, die ihr Bußgeld bezahlt hätten, nicht schlechter gestellt werden dürften als die Kläger.

Mehr von Aachener Nachrichten