Düren: TV Huchem-Stammeln: Gregor Maxrath führt weiter den Turnverband

Düren : TV Huchem-Stammeln: Gregor Maxrath führt weiter den Turnverband

Zum Verbandstag hatte der Vorstand des Turnverbandes Düren seine Vereine ins Clubheim des TV Huchem-Stammeln eingeladen, um auf das Sportjahr 2017 zurückzublicken und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.

In seinem Bericht zog der Vorsitzende Gregor Maxrath (TV Huchem-Stammeln) eine positive Bilanz. Im Mittelpunkt des Jahres stand das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin mit über 80000 Teilnehmern, an dem rund 150 Aktive aus sechs Vereinen aus dem Dürener Raum teilnahmen. Besonders eindrucksvoll war das gemeinsame Auftreten beim Festzug durch das Brandenburger Tor, das den jungen und jung gebliebenen Turnern in bester Erinnerung bleiben wird.

Auch die fachliche Arbeit im Bereich von Wettkampfangeboten und Fortbildungsmaßnahmen für Übungsleiter und Helfer aus den Verbandsvereinen wurde im Laufe des Jahres im Turnausschuss unter der Leitung von Martina Bünten (Birkesdorfer TV) und den engagierten Fachwarten weiterentwickelt.

Dank einer vorbildlich harmonischen Zusammenarbeit mit den beteiligten Vereinen konnte ein neuer Wettkampf für die jüngsten Turnerinnen ins Leben gerufen werden, damit diese möglichst früh in die Vereinsförderung einsteigen und erste Wettkampferfahrungen sammeln können. In Zukunft wird es eine Kooperation mit Vereinen aus dem Turngau Aachen geben — geplant für den Mädchen- und Jungenbereich.

Die Wahlen

Nach den einzelnen Berichten wurde die gesunde Kassenlage des Turnverbandes von Verbandskassenwart Torsten Paufler (SV Erft-stolz Niederaussem) erläutert und der Haushaltsplan 2018 beschlossen. Bei den Neuwahlen wurde Gregor Maxrath als Vorsitzender wiedergewählt. Als neuer Geschäftsführer fungiert Alfred Schnitzler (TV Huchem-Stammeln), der Robert Engelmann ablöst. Martina Bünten übernimmt neben ihrem Posten als zweite Vorsitzende auch das Amt der Frauenwartin; als Beisitzer wurden Rolf Hünerbein (Birkesdorfer TV), Rudi Bell (TuS Buir) und Franziska Große gewählt.

Im Oktober stellt sich der Turnverband Düren in der Festhalle Birkesdorf der Verantwortung, Gastgeber des Verbandstages des Rheinischen Turnerbundes zu sein und vertritt dort mit zehn gewählten Delegierten die Interessen des Turnverbandes Düren.

Mehr von Aachener Nachrichten