Geschubst, geschlagen, getreten: Trio überfällt Fahrradfahrer im Holzbendenpark

Geschubst, geschlagen, getreten : Trio überfällt Fahrradfahrer im Holzbendenpark

Von Fahrrad geschubst, getreten und geschlagen wurde ein 67 Jahre alter Mann aus Heimbach am Mittwochabend von drei Unbekannten. Bei dem Übergriff im Dürener Holzbendenpark wurde der Mann leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Nach Polizeiangaben war der Radfahrer gegen 19.45 Uhr aus Richtung Schafweg kommend in den Park gefahren. Nachdem er die Holzbrücke überquert hatte, wurde er von einem der Männer vom Fahrrad geschubst, während die anderen beiden auf ihn eintraten. Außerdem wurde ihm mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen, so dass er eine Platzwunde erlitt. Als das Opfer laut um Hilfe schrie, rannten die Angreifer davon.

Der Heimbacher suchte eine nahe wohnende Angehörige auf, die Rettungswagen und Polizei informierte. Die Männer waren etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Sie waren von hellem Hauttyp und dunkel gekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-6425 zu melden.

(red/pol)