Treffen der Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Düren-West

Bezirksverband Düren-West : Schützenadel unter sich

Am vergangenen Freitagabend trafen sich die elf Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Düren-West in der Pfarrkirche St. Martinus in Derichsweiler.

Der Bezirkspräsis Pfarrer Heinz Portz begrüßte die scheidenden sowie zukünftigen Majestäten des Bezirks. Bezirksbundesmeistes Gottfried Reuter sprach neben der Danksagung an die alten Majestäten, die einen Erinnerungsorden an ihr Jahr erhielten, auch während der Krönung an die Bruderschaften und Gäste. Gerd Linden von der St.-Martinus-Schützenbruderschaft aus Derichsweiler wurde mit seiner Gattin Sabine zum neuen Bezirkskönig gekrönt.

Eric Filusch aus der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Langerwehe wurde neuer Bezirksprinz. Bezirksschülerprinzessin wurde Larissa Braun von der St.-Cornelius-Bruderschaft aus Lamersdorf. Jede Bruderschaft aus dem Bezirk stellt einen König, beziehungsweise die Majestäten, die dann gemeinsam auf einen weiteren Vogel schießen können, um Bezirkskönig oder -prinz zu werden. Auch die Diözesankönigin Nicole Dick war mit ihrer Begleitung Darius Bartodziej anwesend.

Im Anschluss an die heilige Messe gingen die gekrönten Majestäten mit ihren Bruderschaften und den Gästen und dem Tambourcorps aus Rölsdorf zur alten Pfarrkirche, um dort den Bruderschaftsbegegnungstag abzuhalten.

(mie)
Mehr von Aachener Nachrichten