Niederzier: Totalschaden: Auto fährt durch Vorgarten und landet auf dem Dach

Niederzier : Totalschaden: Auto fährt durch Vorgarten und landet auf dem Dach

Bei einem Verkehrsunfall in Huchem-Stammeln ist ein Auto nach einer Fahrt durch einen Vorgarten am Samstagnachmittag auf dem Dach gelandet und schließlich in einer Garagenzufahrt liegen geblieben. Der Fahrer wurde dabei verletzt.

Kurz vor 15 Uhr fuhr ein 25-Jähriger aus Niederzier mit seinem Pkw die Köttenicher Straße in Fahrtrichtung Stammelner Straße. An der Kreuzung mit der aus seiner Sicht von rechts einmündenden Straße „Zum Heistert“ kam der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, durchfuhr einen Vorgarten, überschlug sich mit seinem Wagen an einem Findling und kam schließlich in einer Garagenzufahrt auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand.

Der bei dem Unfall verletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Durch weitere Schäden an der Hausfassade, am Garagentor und am durchfahrenen Vorgarten summiert sich die Gesamtschadenshöhe auf mehr als 25.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen barg das Auto später aus seiner misslichen Lage.

Wie der 25-Jährige den Polizeibeamten mitteilte, habe ihm ein in die Kreuzung einfahrendes Auto die Vorfahrt genommen. Ob ein 48-jähriger Autofahrer aus Jülich, dessen Personalien an der Unfallstelle aufgenommen wurden, tatsächlich zur Unfallursache beigetragen hat, wird noch ermittelt.

Eventuelle Zeugen des Unfalls werden um Hinweise an die Polizei unter 02421/949-0 gebeten.

(red/pol)