Düren: Tipps für Tuba-Spieler von einem Solo-Star

Düren: Tipps für Tuba-Spieler von einem Solo-Star

2009 ist ein ganz besonderes Jahr für die Cory Band aus Wales und auch für die Brass Band Düren. Die Cory Band wird in diesem Jahr 125 Jahre alt und gewann in ihrem Jubiläumsjahr die Europäischen Brass Band Meisterschaften in Ostende, zuletzt die Konzertdivision des WMC in Kerkrade und bereitet sich aktuell auf die British Open und die anschließenden englischen Meisterschaften vor.

Die Brass Band Düren feiert in diesem Jahr ein echtes rheinisches Jubiläum: elf Jahre Brass Band Düren, belegte bei der Deutschen Meisterschaft in der Oberstufe zwei umjubelte 2. Plätze und errang bei der ersten Teilnahme an einem Internationalen Wettbewerb, ebenfalls beim WMC, auf Anhieb 86 Punkte.

Gekreuzte Wege

Nun werden sich die Wege dieser beiden Ensembles nach dem WMC in Kerkrade noch einmal kreuzen, denn dem musikalischen Leiter der Brass Band Düren, Martin Schädlich, ist es gelungen, den Euphoniumsolisten der Cory Band, David Childs, nach Düren zu holen.

Er wird am 24. und 25. Oktober in Düren zugegen sein und durch zahlreiche Aktivitäten die Blechbläser der Region durch seine Erfahrung und sein Talent unterstützen.

Intensiv-Training

Am Sonntag, 25. Oktober, gibt die Brass Band Düren auch ihr Herbstkonzert, so dass David Childs Samstags eine Euphoniumsatzprobe leiten, bei der Generalprobe als Band-Coach agieren und anschließend in kleineren Gruppen bläserische und musikalische Tipps an die Musiker weitergeben wird.

Insbesondere B-Tubisten der Region haben noch die Chance, dieses Intensiv-Training mit zu erleben. Für das kommende Konzert fehlt nämlich noch eine von vier Tuben, um eine richtige Brass-Band-Tuba-Besetzung zu vervollständigen.

Am Sonntag gibt es dann auch für alle anderen Blechbläser der Region die Möglichkeit, den Weltstar hautnah zu erleben. In einem dreistündigen Workshop wird er Informationen zur Atmung, Tonbildung, Erweiterung des Tonumfangs, fortgeschrittene Spieltechniken und die Kunst der Solo-Performance vermitteln.

David Childs trat mit seinen 28 Jahren bereits als Solist bei der BBC Night of the Proms auf und wurde von zahlreichen englischen Brass Bands und auch Sinfonieorchestern als Gastsolist verpflichtet.

Sein besonderes Markenzeichen ist eine geradezu grenzenlos scheinende, technische Beherrschung seines Instrumentes und der gefühlsstarke Ausdruck, den er in alle Melodien legt.

Als Abschluss des Besuches in Düren wird David Childs auch beim Konzert der Brass Band Düren am 25.Oktober um 18 Uhr zugegen sein und in der Konzertpause dem Publikum für Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.

Wer Interesse hat, an dem Workshop teilzunehmen oder Karten für das Konzert (10 Euro/8 Euro ermäßigt) erwerben will, kann sich beim Dirigenten Martin Schädlich (0174-7643967) melden.