1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Tiefschlaf nach Unfallflucht

Langerwehe : Tiefschlaf nach Unfallflucht

Auf stolze 2,1 Promille Alkohol im Blut brachte es am Neujahrstag ein 49-jähriger Mann aus Langerwehe, den die Polizei schlafend hinter dem Lenkrad seines Autos vorfand - das in einer Tiefgarage in der Lochstraße.

Zuvor hteat edr 4r-hgiäJ9e canh nbAgnea enies Zgneeu fau edr ecröahSlthn tßarSe ine Vneiehrhkzecsre afu ieenr heVsneerisrkl refumaeghn und war eainhlsnßcde gül.ehetcft Dre nov dre iziPloe ezechägstt :Sdhaenc urnd 1500 .orEu Dei netmaBe nahnme dne Mnan mit urz aWhec udn eetltsln ned hrhcsrienüeF i.shcer