Düren: Tiefschläge gegen das System

Düren: Tiefschläge gegen das System

„Nach Erfolg bezahlte Banker? Sind Sie verrückt!?” Wenn Volker Pispers ausholt, sollten Aktienanalysten („Das Widerlichste was die Evolution bisher hervorgebracht hat.”), Investmentbanker, („die anderer Leute Geld Gassi führen”) und die ganzen „BWL-Schnösel” in Deckung gehen.

Volker Pispers nimmt kein Blatt vor den Mund. Besonders dann nicht, wenn er sich - wie in seinem „neuen alten” Programm „Bis neulich”, das er seit Jahren ständig aktualisiert - wieder mit den Vertretern des „feudalistischen Schweine- und Ausbeutersystems” namens Kapitalismus beschäftigt. Auf Einladung des Komm-Zentrums war Pispers am Mittwochabend ins komplett ausverkaufte Haus der Stadt gekommen, um erneut zu einem knapp dreistündigen kabarettistischen Rundumschlag auszuholen.

Pispers verbale Seitenhiebe und gnadenlose Tiefschläge in die Chefetagen der Republik treffen äußerst zielgenau. Mal schlägt er ganz unerwartet und brachial zu, mal bereitet er seinen Angriff strategisch vor und vollendet ihn mit einem feinen Stich.

Mal kann sich das Publikum vor Lachen kaum halten, mal provozieren Pispers Pointen ein Atemstocken und Raunen. Eine ganz besondere Zielscheibe bildet für den 51-jährigen Kabarettisten selbstverständlich die politische Elite, von Angela Merkel bis Steinmeier. Egal ob „Attentatsopfer oder Rollstuhltäter”, Papst oder Polizei- sie alle kriegen bei Pispers ihr Fett weg.

Mehr von Aachener Nachrichten