Kufferath: Thomas Hertzfeldt und seine Frau repräsentieren Kufferather Bruderschaft

Kufferath : Thomas Hertzfeldt und seine Frau repräsentieren Kufferather Bruderschaft

In Kufferath, dem kleinsten Dürener Stadtteil, feiern die Bürger die Feste immer noch ausgiebig. So natürlich auch das Schütenfest der St.-Michael-Schützenbruderschaft Kufferath. „Das ganze Dorf ist da“, frohlockt Brudermeister Dirk Lich.

Da könne es schon einmal passieren, dass es „bis morgens um 4 Uhr“ gehe. Zehn Jugendliche im Verein bringen sich nun auch schon seit einiger Zeit positiv mit ein. „Sie helfen dabei, aufzubauen, zu schmücken oder Dinge zu organisieren und sind überall mit dabei“, lobt der Brudermeister. Generell helfe aber jeder im Ort mit, die Feste — also nicht nur das Schützenfest — zu etwas Besonderem zu machen.

Auch in diesem Jahr stellen die Schützen wieder Majestäten. Thomas Hertzfeldt sicherte sich diehöchste Würde im „Königreich Kufferath“ mit dem 163. Schuss. Er hatte drei Mitbewerber und löst das Königspaar Volker John und Sabrina Imbusch ab.

Jeweils zwei Mitbewerber hatten Prinz und Schülerprinz. Königssohn Yannik Hertzfeldt ist nach 42 Schuss neuer Prinz und beerbt Moritz Kuck. Und Brudermeistersohn Konrad Lich ist neuer Schülerprinz (22. Schuss) und Nachfolger in diesem Amt von Philipp Lankow. Ehrenkönig wurde Günter Lamb mit dem 30. Schuss.

Im Zuge des Schützenballs fand das alljährliche Nachtschießen um den Theo-Reinartz-Gedächtnispokel statt. An diesem Turnier nehmen traditionell die befreundeten Gastvereine aus Langenbroich/Bergheim, Bogheim, Berzbuir und Lendersdorf statt.

Mit Anneliese Leyens, Sandra Maaßen und Heinrich Hüpgen ehrten die St.-Michael-Schützen drei Mitglieder für 25 Jahre Vereinstreue. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft blickt Wilhelm Thuir zurück. 45 Jahre machten in diesem Jahr Helene John und Marietta Klein voll.

Und die neuen Majestäten für das kommende Jahr wurden auch noch ausgeschossen: Marcus Dormuth wird neuer König (36. Schuss), Philipp Lankow wird 2019 Prinz (26. Schuss), Maximilian Lankow Schülerprinz (30. Schuss). Udo Förster errang mit dem 22. Schuss zudem den Ehrenkönigstitel, um den alle ehemaligen Könige schießen.

(kte)
Mehr von Aachener Nachrichten