Düren: Tennis: Stadtmeisterinnen in je zwei Sätzen

Düren : Tennis: Stadtmeisterinnen in je zwei Sätzen

Der erste Finaltag bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Tennis stand ganz im Zeichen der Juniorinnen. Zwei Spielerinnen von RW Düren waren siegreich. Bei den Juniorinnen U14 gewann Stella Swiatek mit 7:5, 6:4 gegen Anna Baumann vom SC Merzenich.

Zur gleichen Zeit duellierten sich im vereinsinternen Aufeinandertreffen mit Charlotte Porschen und Elisa Schmitz zwei Spielerinnen ebenfalls der TG RW Düren. Schmitz ist dank eines 6:1-, 6:3-Erfolges neue Stadtmeisterin der U16-Klasse.

Die ersten Champions des 59. Turniers sind sie aber nicht, da es in einigen Klassen aufgrund der geringen Anzahl nur eine Gruppenphase gab. Mit drei Siegen wurde Eva Berbuir (TC Derichsweiler) Meisterin der Damen-40-Konkurrenz. Zudem gewann sie mit Vereinskollegin Britta Strauch-Rövenich die Damen-40/50-Doppelkonkurrenz.

Am Donnerstag, dem zweiten Finaltag, stehen viele Entscheidungen an. Ab 15 Uhr treffen im Endspiel der Herren 60/70 Hans-Günter Zens (Dürener TV) und Paul Hecker (RW Düren) aufeinander. Ebenfalls ab 15 gibt es in der gleichen Altersklasse, aber im Doppel, das Duell zwischen Herbert Hallmanns/Heinrich Göbbels (RW Düren) und den DTV-Akteuren Heinz Dieter Eggers/Philipp Sattler. Ab 15.30 Uhr treffen in der Junioren-U18-Klasse Benjamin Hill (SG GFC Düren 99) und Nick Reinartz (TV Huchem-Stammeln) aufeinander.

Die 17-Uhr-Zeit-Schiene gehört der Altersklasse U12. Im Mädchen-Finale spielen Carlotta Klee gegen Nele Kempen (beide GFC Düren 99), bei den Jungs Gero Bongartz (TK Kurhaus Aachen) gegen Sebastian Ermes (RW Düren).

(say)
Mehr von Aachener Nachrichten