Düren: Tempo 139 im Ort: Polizei stoppt nächtliches Rennen

Düren: Tempo 139 im Ort: Polizei stoppt nächtliches Rennen

In der Nacht zum Donnerstag hat die Tempokontrolle der Polizei ein Rennen von zwei jungen Autofahrern aus Düren beendet.

Laut Polizeibericht hatten die Beamten auf der Kölner Landstraße innerhalb der geschlossenen Ortschaft eine Lasermessstelle aufgebaut.

Kurz nach Mitternacht wurden sie auf zwei mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung Merzenich herannahende Wagen aufmerksam, die zuvor gemeinsam von einem Feldweg aus auf die Bundesstraße eingebogen waren.

Beide lieferten sich offenbar ein Rennen, in dessen Verlauf eines der Fahrzeuge das andere überholte. Die Polizei maß per Lasermessgerät eine Geschwindigkeit von 139 km/h innerhalb des Wohnbereiches auf der Kölner Landstraße, wo 50 km/h erlaubt sind.

Die Raser, zwei 18 und 21 Jahre alte Fahranfänger aus Düren, müssen wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Bußgeld von jeweils 1.200 Euro, einem Vierteljahr Fahrverbot und einer teuren Nachschulung rechnen.