Düren: Technischer Defekt bei Feuer in Düren?

Düren: Technischer Defekt bei Feuer in Düren?

Ohne Verletzte konnte laut Polizei am Mittwochnachmittag ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Breslauer Straße beendet werden.

Eine 54 Jahre alte Bewohnerin des Reihenhauses hatte gegen 14 Uhr zunächst einen Schrei gehört und sah anschließend Rauch aus der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss austreten. Sie alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Die Wehrleute verschafften sich Zugang zu der Wohnung und konnten das Feuer schnell löschen. Weder die 30 Jahre alte Inhaberin der Wohnung, noch ihr 14 Jahre alter Sohn waren zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs anwesend.

Erste Ermittlungserkenntnisse lassen einen technischen Defekt als Brandursache vermuten. Gewissheit darüber und über die Höhe des entstandenen Schadens dürften die Brandermittler der Kriminalpolizei in den kommenden Tagen erlangen.