1. Lokales
  2. Düren

Modernes Melodrama: Tatort-Kommissar kommt ins Haus der Stadt

Modernes Melodrama : Tatort-Kommissar kommt ins Haus der Stadt

Auf der Grundlage des berühmten Romans „Alexis Sorbas“ von Nikos Kazantzakis hat der Regisseur Martin Mühleis ein modernes Melodrama geschaffen, und damit eine Paraderolle für Miroslav Nemec, den Tatort-Kommissar und zweifachen Grimme-Preisträger.

Am Donnerstag, 27. Februar, 20 Uhr, ist er darin zusammen mit dem Orchistra Laskasina im Theater Düren im Haus der Stadt zu erleben.

Lustvoll und mit großer Leidenschaft erweckt Miroslav Nemec Kazantzakis’ Schelmenromanhelden zum Leben. Dieser Bühnen-Sorbas ist keine Lesung, sondern ein durchkomponiertes Bühnenstück für einen Schauspieler und Musikensemble. Und Miroslav Nemec ist der richtige Schauspieler, um den lebensbejahenden Griechen Sorbas auf der Bühne lebendig werden zu lassen, der jeder Katastrophe mit unverwüstlichem Lebensmut gegenübertritt. Für Sorbas entsteht die Welt jeden Tag neu. Freiheit bedeutet für ihn, das Leben mit allen Freuden und Katastrophen zu bejahen.

Tickets gibt es im i-PUNKT am Markt 6 in Düren, Tel.: 02421/25-2525, E-Mail: theaterkasse@dueren.de.