Düren: Täter nach Raubüberfall Anfang Januar festgenommen

Düren: Täter nach Raubüberfall Anfang Januar festgenommen

Im Zuge der Ermittlungen nach dem Raubüberfall auf eine 59 Jahre alte Frau zu Beginn des Jahres auf der Kölner Landstraße ist es der Polizei jetzt gelungen, einen 31-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen.

Die überfallene Frau hatte am Morgen der Tat eine Filiale eines Geldinstituts in der Kölner Landstraße aufgesucht und Geldscheine in kleiner Stückelung abgehoben, um dieses an betreute Hilfsbedürftige auszahlen zu können.

Nachdem sie das Geld in Händen hielt, wurde es ihr von einem zunächst Unbekannten entrissen. Der Mann entkam. Durch die Ermittlungsarbeit des zuständigen Kriminalkommissariat geriet der 31-Jährige aus Düren unter dringenden Tatverdacht, den Raub begangen zu haben.

Der geständige Dieb gab an, sich zu Beginn des Jahres in Geldnöten befunden zu haben. Hinsichtlich des Verbleibs der Beute erklärte er, einen Teil bereits auf der Flucht verloren und den Rest schlichtweg verschleudert zu haben. Gegen den 31-Jährigen lagen keine Haftgründe vor, so dass er wieder auf freien Fuß gesetzt werden musste.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten