Raubüberfall: Suche nach drei Angreifern

Raubüberfall : Suche nach drei Angreifern

Nach einem Raubüberfall am Freitag vergangener Woche sucht die Polizei nach drei flüchtigen Tätern. Sie hatten einen jungen Mann angegriffen.

Gegen 16.15 Uhr war ein 27 Jahre alter Mann aus Aachen zu Fuß auf dem Gehweg an der Brändströmstraße unterwegs. Wie er später der Polizei schilderte, kamen ihm dort drei Männer entgegen, die ihn plötzlich unerwartet angriffen.

Einer der Männer habe ihn geschlagen und getreten, worauf der 27-Jährige zu Boden ging. Ein anderer habe nach der Geldbörse des Opfers gegriffen und diese an sich genommen. Anschließend seien alle drei Unbekannten in Richtung Bahnhof davongelaufen.

Der Angegriffene hatte leichte Verletzungen erlitten, mit einem Rettungswagen wurde er zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bittet um Hinweise auf die Angreifer. Alle drei Männer sollen einen dunklen Hauttyp aufweisen und dieselbe Frisur tragen - an den Seiten kurz rasiert, oben auf dem Kopf etwas längeres Haar. Alle waren bekleidet mit schwarzen Collegejacken und zerrissenen Jeanshosen. Einer war geschätzt 1,55 Meter groß, ein anderer ungefähr 1,75 Meter. Der Dritte soll etwa 1,85 Meter groß sein. Alle drei hätten arabisch miteinander gesprochen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die zuständige Sachbearbeiterin der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02421/949-8511 entgegen. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle der Polizei unter der Nummer 02421/949-6425 jederzeit erreichbar.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten