1. Lokales
  2. Düren

Düren: Streit um Geld für die Tagesmütter

Düren : Streit um Geld für die Tagesmütter

Der Mindestlohn für Tagesmütter ist auf 2,70 Euro pro Stunde, plus 1,30 Euro Sachkostenpauschale, festgesetzt worden. Die CDU-Fraktion und die Vertreter einiger freier Träger haben die Summen in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses festgelegt. Bei den Grünen im Rat der Stadt stieß der Vorschlag auf massive Kritik.

„itM edm jzett faesngest lschssBue irwd dei uitreistsAgelnb red sTüeatmtreg rtöhrnue egnirid etbeter”w, teeitl sthäznuc uBonr Vßo, ledestlrvrtneetre sssatvenudriezsfuecdghlirnseuJoh mit udn redofert „ineen mssneeeganen Lohn rüf die vntvnteasrrullgoowe beAitr erd e.”trasetmTüg rVei oEru hnolduennSt esein zu g.iwen Dei ,enrünG so ß,oV dnwrüe mi taR 07,5 ouEr angaenbtre. erD zediroVtnse sde duJehusaehsnufessgilsc samTho lrodfoßF ()DCU ath dei Kktrii üzeicegnksuerw udn egvel,orhsgnca eine treTgsetuam nönnke ja isb uz ffnü deriKn ggieizehtlci et,eerbun os dass csih der lntehodnnuS cennehtprdse hetr.öh In NRW eelgi rüDne imt eriv Euor orp uSdnet dnu ndKi im eernbo F.del nI rhernfeü Zeniet eis re hocn live rgedieirn gn.eesew Dzau ath ichs ztetj eewidr die enreDrü DSP .gßäertue Ulf nlOdeäpr, arsRhrte dnu avr,zrnesttSdetndsvirbdoea rcpihts in nreeis iitMeugltn vno menie drgü„ewninu tuazSntndes üfr seartTg.müt”e udAemßre rgfta er: rWe„, tscö,enbhti soll nden ffün ri,dneK aell ieghitgecliz dnu eall ohnc hmer dore enrigwe im iceWkrltael lsa ih,U3äe-gJr in srneie nuWohgn ürf inee gfgelseaeTp enemaufnh nönnke dun ow”n?lle eWr das könne, göem hisc mi o-FPSbkosDtairnrü 52(22)44 nl,mede os elänpOdr ctnhi oenh i.nIoer oßFsorfdl socVrahgl geiez e,rba „eiw gneigr edi ertähnutgWzcs der DCU rüf eides beaAufg .”tis