Merzenich: Streit im Hambacher Forst: Zwei Verletzte

Merzenich: Streit im Hambacher Forst: Zwei Verletzte

Bei einem Handgemenge im Waldgebiet nahe Morschenich sind am Freitagabend ein Aktivist aus dem Bereich des Hambacher Forsts und ein Security-Mitarbeiter leicht verletzt worden. Nach ersten Angaben war der Streit ausgebrochen, weil vermummte Personen einen Zaun niedergerissen hatten.

Bei der Polizei Düren ging gegen 18.06 Uhr ein Notruf ein: Nach ersten Berichten hatten Störer einen vom Eigentümer errichteten Zaun niedergerissen um so zu einem Baum zu gelangen, der seit Dienstag von einem unbekannten Mann besetzt wird.

Als mehrere Sicherheitsmitarbeiter auf die Braunkohlegegner trafen, eskalierte zwischen zwei Beteiligten ein Streit. Es kam zu einem Handgemenge, dabei wurde ein Klima-Aktivist und ein Security-Angehöriger leicht verletzt. Ersterer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, sein Kontrahent gab an, selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen.

Bis zum Eintreffen der Polizei wurden mehrere Tatverdächtige von den Sicherheitsmitarbeitern festgesetzt. Vier Festgesetzte wurden vor Ort wieder entlassen, elf Personen wurden zwecks Identitätsfestellung zur Polizeiwache in Düren gebracht.

Die Ermittlungen dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten