Düren: Straßenmusiker bedroht: Streit um einen Euro eskaliert

Düren: Straßenmusiker bedroht: Streit um einen Euro eskaliert

Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und versuchter räuberischer Erpressung wurde am Dienstagabend gegen einen 40 Jahre alten Mann aus Düren eingeleitet. Gemeinsam mit einem Mittäter hatte er einen Straßenmusikanten geschlagen und Geld gefordert.

Die Auseinandersetzung fand gegen 18.10 Uhr vor einem Discounter an der Fritz-Erler-Straße statt. Die Täter stellten sich vor ihr 55 Jahre altes Opfer und forderten Geld - und zwar einen Euro, welchen das Opfer einem der Männer vermeintlich noch schuldete.

Es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der der Haupttäter und der 55-Jährige leicht verletzt wurden. Nachdem eine Passantin in das Geschehen eingegriffen und den Streit beendet hatte, entfernten sich die beiden Tatverdächtigen zunächst vom Ort des Geschehens.

Anhand der genauen Personenbeschreibung konnte einer der Angreifer, der 40-jährige Dürener, später im Bereich des Busbahnhofs angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Er gab in seiner Vernehmung die Tat zu und wurde anschließend wieder entlassen. Hinweise auf die Identität seines Mittäters liegen vor.

Eine medizinische Versorgung der beiden Leichtverletzten war nicht nötig. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten