1. Lokales
  2. Düren

Düren: Stadt Düren legt Terminal auf Eis

Düren : Stadt Düren legt Terminal auf Eis

Die Stadt Düren wird keine Projektgesellschaft gründen, die sich mit dem Bau eines Güterterminals bei Arnoldsweiler beschäftigt. Derzeit seien „zu viele Fragen offen“, sagte der Technische Baudezernent Paul Zündorf, im Stadtentwicklungsausschuss. Zudem sei das Thema „sehr emotionsbeladen“.

ienE ügvitrieiartneiB ath hics reüb atMeno nehvmete geneg sda itjokiernoMnl-ePl ecegsrsoha.pnu Da se nomatmen ekenin vsrtIneo ,egeb nhloe es sich ,tnhci sda Taemh rieewt zu lne,oegrvf tsgea rBtdrkiuaoe rü.nfZdo

Vro elmal eehlf hauc nie tsiedrt agseiBlnh hzicsen neaAhc dnu .eüDnr Dsie esi gaunbbndira frü nneie Cieor.hnhaotafbnn nSoch tjetz iense ied Gilese s.aeelrüttb asDs rbea ied estDcehu nBah ein edtrist Gesli nebau lil,w cieenhz sihc hntci ab. „asD ethst ivgöll in nde e“t,rSenn staeg luaP .nfrüZod

r-tatPatSSDd etePr skroeoKchcr icbrheteet sua med tRenroilga,a in mde er idgetilM is,t sdsa dei Banh tastt sednse in öKln einietnersv wl.ole Utaa-CSdDttr rlber-lKaAt rßEe btneote, se bgreee iknene ,Snni iewtree sceseRnuor red tSatd itm neannlugP uz ,ndneib os ngale ienk trnIvsoe frü dsa arilTemn in hiSct .esi