Dueren: Spurensuche: Mit dem Stadtmauer-Experten Überreste erkunden

Dueren : Spurensuche: Mit dem Stadtmauer-Experten Überreste erkunden

Der Stadtmauer-Experte Achim Jaeger lädt für Samstag, 14. April, zu einem Rundgang ein, um das monumentale Bauwerk damals und die Überreste heute kennenzulernen. Ab 14 Uhr können sich alle Interessierten im Stadtmuseum Düren, Arnoldsweilerstraße 38, einfinden.

Die Stadtmauer ist das älteste historische Baudenkmal der am 16. November 1944 zerstörten Dürener Altstadt. Heute erinnern nur noch einige Überreste an die Befestigungsanlagen, die aus Gräbern, Wall, Mauern, Türmen und fünf Toren bestand. Im Stadtmuseum wird zu Beginn das Stadtmodell in Augenschein genommen und erklärt, das Josef Winthagen nach dem Plan von Wenzel Hollar von 1634 erstellt hat.

Der Teilnahmebeitrag beträgt fünf Euro (Jugendliche frei) und wird vor Ort eingesammelt. Anmeldung: Telefon 02421/ 1215925; info@stadtmuseumdueren.de. Zudem werden weitere Rundgänge angeboten: Samstag, 12. Mai, 14 Uhr — Dürener Stadtteile: Rölsdorf; Samstag, 16. Juni, 14 Uhr — Links und rechts der Paradiesstraße — Industrie in Düren; Samstag, 7. Juli, 14 Uhr — Stolpersteine in Düren (Exkursion per Rad).