Kreuzau: Sportlerehrung der Gemeinde Kreuzau ist der „Lohn für harte Arbeit“

Kreuzau : Sportlerehrung der Gemeinde Kreuzau ist der „Lohn für harte Arbeit“

„Zuschauer sehen für gewöhnlich nur die Erfolge“, sagte Bürgermeister Ingo Eßer (CDU) während der Sportlerehrung der Gemeinde Kreuzau und fügte an: „Wieviel Training dahinter steckt, ist nicht jedem bewusst. Spitzenleistungen und -plätze sind der Lohn für harte Arbeit — und wir wollen die auszeichnen, die über sich hinausgewachsen sind.“

Und so überreichte Eßer Bronze an Anton Tokoev, Leonard Seleznev, Svenja Keding, Emil Keding, Luca Walter, Christoph Lampel, Andreas Hecht, Philip Pesterew, Juliette Karim, Maxim Heimbuch, Emil Karejva, Kiriakos Avgitidis, Julian Franken, Felix Kohn, Marie Dziura, Jassen Bargan, Patrik Franz, Jona Herpertz (alle TC Kreuzau), Luca Reinartz (TTF Kreuzau), Heinz-Adolf Starkens, Josef Mohr, Roland Binz, Tobias Eversheim, Patrick Dederichs (alle Sportschützenclub Drove), Daniel Voßen, Berthold Becker, Simon Lüttgen (alle Billard-Club Winden), Anke Nepomuck, Yasemin Güster, Felix Geiß, Tim Eberle, Johanna Schwesig, Lea Kaldenbach, Nele Reuter, Andreas Hecht, Noah Reuter (alle TV Germania Obermaubach), Nina Weyrauch, Michelle Meyer, Nicole Zerta, Svenja Michna, Maike Richter, Lena Boltersdorf (alle Reit- und Fahrverein Kreuzau) sowie an den Sportschützenclub Drove, TTF Kreuzau, Billard-Club Winden, TSV Stockheim und TV Germania Obermaubach.

Silber erhielten Rita Starkens, Gerd Heidbüchel SSC Drove), Jana Kulessa (TV Obermaubach), Matthias Heidbüchel (Billard-Club Winden), Dandy Fischer, Franziska Schönau (beide TTF Kreuzau).

Ebenfalls mit Silber wurden TTF Kreuzau II (Bezirksklasse-Meister), die für den TTC Mariaweiler auflaufenden Ju-Jutsu-Kämpferinnen Charlotte und Hannah Schönau (dritter Platz beim Deutschlandpokal der Schülerinnen A), die Tennis-Frauen 40 des TSV Stockheim (Aufstieg in die 1. Verbandsliga) sowie der VfVuJ Winden (Meister der Fußball-Kreisliga A). Dieter Simons (Turnclub Kreuzau) und Adalbert Schmitz (TSV Stockheim) wurden als Funktionäre mit Silber bedacht.

Mit Gold zeichnete die Gemeinde Tischtennistalent Hannah Schönau, Kraftsport-Weltmeister Ingo Cremer (Kraftzweikampf und Bankdrücken; je 40+, 83 Kilogramm und Under) und die beiden Hapkido-Kampfkünstler Gabriele und Claudia Usai aus.

(kte)
Mehr von Aachener Nachrichten