1. Lokales
  2. Düren

Erneuerung geplant: Spielgeräte nicht mehr sicher genug

Erneuerung geplant : Spielgeräte nicht mehr sicher genug

Der Spielplatz im Nideggener Stadtteil Brück wird derzeit von Absperrband geprägt und einige Spielgeräte können nicht mehr genutzt werden, weil sie den sicherheitstechnischen Anforderungen nicht mehr entsprechen, wie Bürgermeister Marco Schmunkamp erklärt.

nI erd cshnäetn ietZ edwren eid peiWp dun das ßrgoe strttlrgeüKee uaf med latPz enrbluaht erd gndeegeNir ugrB tueabag.b leisAngldr lleson sei hntic ezassrolt tecesngihr n,dwere tpeehseenncrd nfeesgnhfanNucua seien im haltHusa alee.pningt deArllngis gteh hamnSumkcp imt ilkBc ufa edi neetnednsah uengteaBnr dun ssgecusasBlunfnseh hcitn dvaon aus, sads das stGeür vor iaM setbetll wender .ehtlnigk Gnceizai dewre ied wreatunVgl rünfpe, bo ebür pomrreFgörardem relsechnl tasErz bfstfchea erdwen nöen.tk Die eneieghniStgezelt lsnole annd flsnaelbe eenrurte r.edenw