Euskirchener Straße: Spezieller Straßenbelag soll Stickoxid abbauen

Euskirchener Straße : Spezieller Straßenbelag soll Stickoxid abbauen

Um die Stickstoffdioxidbelastung in der Euskirchener Straße weiter zu senken, schlägt die CDU Düren vor, einen sogenannten Clean-Air-Asphalt aufzubringen.

Diesem speziellen Fahrbahnbelag wird Titandioxid beigemischt, der Stickstoffdioxid in einem chemischen Prozess abbaut. Zudem versprechen sich die Christdemokraten von dem neuen Belag weniger Verkehrslärm an der Stelle. Im Rat der Stadt Düren wurde der CDU-Vorschlag an die Fachausschüsse verwiesen.

Die Stadt Düren versucht seit Monaten einiges, ein Dieselfahrverbot in der Innenstadt zu vermeiden. Dafür müssen die NO2-Werte am Passivsammler des Landesamtes an der Euskirchener Straße dauerhaft auf unter 40 Mikrogramm pro Kubikmeter fallen. Dies war in einigen Sommermonaten der Fall.

(pan)
Mehr von Aachener Nachrichten