Düren: SPD und Grüne verärgert: Keine gemeinsame Stellenausschreibung mit CDU

Düren: SPD und Grüne verärgert: Keine gemeinsame Stellenausschreibung mit CDU

SPD und Grüne zeigen sich verärgert, weil es keine gemeinsame Stellenausschreibung für den Posten des Baudezernenten im Rathaus mit der CDU gibt.

Die Fraktionsvorsitzenden Henner Schmidt(SPD) und Verena Schloemer (Grüne) wollten einen größeren Schwerpunkt auf den Bereich Stadtentwicklung legen. Dies lehnte die CDU ab - wohl auch mit der Begründung, damit werde das Bewerberfeld weiter eingegrenzt.

„So kann die Kandiatensuche nicht erfolgreich sein, schließlich sind die bisherigen Bewerber durchgefallen, weil ihr Profil an einigen Stellen für viele Ratsmitglieder nicht ausgeprägt genug war.” Eine insbesondere von CDU und FDP favorisierte Kandiadtin war bei der Wahl im Dezember durchgefallen.

Verena Schloemer: „Dass die CDU nicht bereit ist, einen gemeinsamen Ausschreibungstext zu finden, zeigt, dass eine konstruktive Zusammenarbeit nicht möglich ist.” SPD und Grüne kritisierten überdies, dass „Bürgermeister Larue erst kurz vor Weihnachten Zeit fand, sich an einen Tisch zu setzen.”

Nach der gescheiterten Wahl Anfang Dezember sollte er eine „schnelle neue Ausschreibung geben”, so Schloemer.

Mehr von Aachener Nachrichten