Düren: SPD und Grüne für Erhalt des Merkener Bades

Düren: SPD und Grüne für Erhalt des Merkener Bades

Die Dürener SPD setzt sich für den Erhalt der Lehrschwimmbecken in Derichsweiler und Merken ein.

Fraktionschef Henner Schmidt sagte, zu den Investitionen zur Stärkung der Bildung gehörten auch Maßnahmen zur Gesundheitsförderung. Schmidt: „Immer weniger Kinder können schwimmen, viel zu wenig haben ausreichend Bewegung.” Deshalb müssten Angebote bereitgestellt werden. Das Lehrschwimmbecken in Derichsweiler, das wie berichtet saniert werden soll, reiche nicht aus.

Am Mittwoch wird das Thema im Stadtrat behandelt (ab 17 Uhr, Rathaus). Der Hauptausschuss hat sich vergangene Woche für eine Schließung des Bades in Merken ausgesprochen - aus Kostengründen. Die SPD will in der heutigen Sitzung „den sofortigen Beitritt der Stadt Düren in die Indeland Entwicklungsgesellschaft” beantragen. Auf diesem Weg seien Fördermittel zu erreichen, die in eine Sanierung des Merkener Lehrschwimmbeckens gesteckt werden könnten.

Auch die Grünen in Düren sprechen sich für einen Erhalt des Bades aus. Stadtrat Bruno Voss: „Ein Stadtteil, der schon durch den Tagebau gebeutelt ist, wird zusätzlich bestraft.. Gerade Merken brauch eine „gute Infrastruktur, um attraktiv zu bleiben”.

Mehr von Aachener Nachrichten