Düren: SPD-Protest an Stadthalle

Düren: SPD-Protest an Stadthalle

Mit einer Plakataktion will die Dürener SPD am Samstag in der Innenstadt auf eine Bürgerversammlung hinweisen, die sich mit dem geplanten Hotelbau an der alten Stadthalle befasst.

Um 11.30 Uhr wird der Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan an der seit Monaten brach liegenden Baustelle seine Sicht der Dinge für die Verzögerung und Alternativen zu einem Hotel darlegen. Vorher wollen die Sozialdemokraten öffentlichkeitswirksam durch die City ziehen (ab 10.30 Uhr etwa).

Für die SPD ist es laut Friedhelm Wirges, Chef des Ortsvereins Düren Mitte-West, „offensichtlich, dass der Projektentwickler nicht zu Potte kommt”. Es stünden erhebliche Steuergelder zur Disposition. Deshalb sei es notwendig, über Alternativen nachzudenken. Inzwischen seien die finanziellen Bedingungen so günstig geworden (nur noch ein Drittel des Grundstückswertes werde für die Berechnung des Erbbauzinses zu Gunde, gelegt. Der sei erst nach zehn Jahren fällig), dass sich auch andere Nutzungen denken ließen, sagte Wirges.

Die Bürgerversammlung findet am Donnerstag, 25. Februar, im Posthotel an der Josef-Schregel-Straße statt. Beginn: 19:30 Uhr.

An der Kundgebung nehmen auch Dürener Architekten und die Bürgerstiftung teil, die bereits Vorschläge zu einer anderweitigen Nutzung gemacht haben.