Niederzier: SPD-Ortsverein: Weichen für die Wahl 2020 gestellt

Niederzier : SPD-Ortsverein: Weichen für die Wahl 2020 gestellt

Der SPD-Ortsverein Niederzier hat die personellen Weichen für die Zukunft gestellt: Der bisherige Vorsitzende Ortwin Clever hat nach mehr als 13 Jahren sein Amt niedergelegt, nachdem er im Oktober des vergangenen Jahres bereits sein langjähriges Amt als Sprecher der SPD-Fraktion im Gemeinderat abgegeben hatte.

Die Mitglieder folgten bei den erforderlichen Neuwahlen den Vorschlägen des alten Ortsvereinsvorstands: Zur neuen Vorsitzenden wurde Marion Wynands gewählt. Claudia Hein bleibt stellvertretende Vorsitzende. Zweiter stellvertretender Vorsitzender wurde der neue Fraktionsvorsitzende Johannes Komp. Komplettiert wird der engere Vorstand von Ulrich Klee als Schatzmeister und Thomas Mülheims. Darüber hinaus wurden aus allen Ortschaften der Gemeinde Beisitzer in den Vorstand berufen.

Der scheidende Vorsitzende Ortwin Clever hatte zuvor in seinem Rechenschaftsbericht die äußerst erfolgreiche Arbeit der SPD Niederzier dargestellt: Einmalig in der Region sei die absolute Mehrheit seit 1994 im Gemeinderat, überdurchschnittlich gute Wahlergebnisse habe die Niederzierer SPD zudem bei verschiedenen anderen Wahlen verzeichnet.

Mit der personellen Neuausrichtung will sich die Niederzierer SPD schon heute für die Kommunalwahl 2020 aufstellen. Ziel der Genossen bleibt der Erhalt der absoluten Mehrheit im Gemeinderat, ein Vorhaben, das durchaus als realistisch zu betrachten ist, wenn man die rasante Fortentwicklung der Gemeinde vor allem im Siedlungsschwerpunkt Niederzier-Oberzier betrachte: „Neue Mitte“ und das Weierhof-Quartier, sagte Bürgermeister Hermann Heuser, seien Vorzeigeprojekte im Kreis Düren. Und dass die Gemeinde bei einem millionenschweren Investitionsprogramm weiterhin schuldenfrei bleibe, sei ebenso einmalig in der Region.

Mehr von Aachener Nachrichten