Hürtgenwald: Spaziergängerin findet Katze mit abgetrenntem Kopf

Hürtgenwald: Spaziergängerin findet Katze mit abgetrenntem Kopf

Eine Spaziergängerin hat in der Gemeinde Hürtgenwald eine schreckliche Entdeckung gemacht: Sie hat eine Katze gefunden, bei der der Kopf und eine Vorderpfote abgetrennt waren. Die Polizei bestätigte diese Nachricht, die bei Facebook die Runde macht.

Die Besitzerin zweier Katzen hat Anzeige erstattet und mahnt andere Tierhalter im sozialen Netzwerk zur Vorsicht. Die zwei Katzen der Frau, die erst seit kurzem in dem Ortsteil Hürtgen wohnt, wurden seit kurz vor Ostern vermisst. Die Frau startete eine Suchaktion mit Plakaten und bat die Bürger um Mithilfe.

„Am 22. April hat dann eine Spaziergängerin eine tote Katze gefunden, auf die die Beschreibung passte“, sagt Polizeisprecher Willi Jörres. Es war Kater Bagi, Kopf und eine Vorderpfote waren abgetrennt.

Die Polizei hält es für sehr unwahrscheinlich, dass ein Tier die Katze so zugerichtet hat und hat die Staatsanwaltschaft informiert. Sie bittet Zeugen um Hinweise an 02421/9496425.

(smb)
Mehr von Aachener Nachrichten