Düren: Silvesterparty auf Schloss Burgau: Von Discosound bis Rock

Düren: Silvesterparty auf Schloss Burgau: Von Discosound bis Rock

Die Mega-Silvesterparty auf Schloss Burgau war ein gesellschaftliches Ereignis, das sich circa tausend Menschen nicht entgehen lassen wollten; im Winkelsaal wurde gefeiert nach allen Regeln der Kunst.

Die Veranstalter, Torsten Heinen und Achim Thelen, hatten nichts dem Zufall überlassen; der restlos ausverkaufte Winkelsaal war festlich geschmückt und raffiniert beleuchtet. Von Beginn an strömten gut gelaunte und chic gekleidete Menschen aus allen Richtungen zum Schloss, aus Langerwehe, dem Dürener Raum, aus Nideggen und Schmidt kamen die Gäste. Das Konzept hat sich bewährt, zum sechsten Mal fand die Megaparty auf Schloss Burgau statt. Zwei Discjockeys sorgten für die richtige Musik, im Winkelsaal legte DJ Hamdi aus Köln auf, hier war Discosound angesagt; im beheizten (Raucher-)Zelt nebenan ging es rhythmisch bis rockig zu, Alex Ritter aus Schmidt sorgte dafür, dass man nicht lange still stehen konnte.

Sehr erfreut waren die Gäste über das Angebot der Shuttle-Busse: Zwischen 1.30 Uhr und 4.30 Uhr fuhren sie in vier Richtungen. Von diesem Service wurde sehr lebhaft Gebrauch gemacht, für vier Euro konnte man sich nach Hause fahren lassen. So nahm die tolle Party auch ein gutes Ende. 0Die Fans solcher Events dürfen sich auf Karneval freuen, dann wird es erstmalig an Weiberfastnacht eine Mega-Karnevalsparty auf Schloss Burgau geben.

(ale)
Mehr von Aachener Nachrichten