Kreismeisterschaften im Karambolbillard: Senioren küren die ersten Meister

Kreismeisterschaften im Karambolbillard : Senioren küren die ersten Meister

Traditionell eröffnen die Altsenioren die Kreismeisterschaften im Karambolbillard. In der Altersklasse 55 bis 60 Jahre Dreiband ging der erste Titel an Peter Wickenkamp vom BSC Merzenich. Ungeschlagen verwies er seinen Clubkameraden Peter Brandt auf Platz zwei.

Mit einem Generaldurchschnitt (GD) von 0,833, einer höchsten Serie (HS) von fünf Points und einem besten Durchschnitt (BED) von 0,87 spielte er gute Werte.

In der Spielart Freie Partie ab 60 Jahren war die Meisterschaft eine klare Angelegenheit der Merzenicher Akteure. Der Kreistitel sowie alle Platzierungen gingen an Spieler vom BSC Merzenich. Kreismeister wurde Helmut Böttscher vor Jochen Teschke, Willi Jansen und Werner Klinner. Die besten Werte des Turniers erzielte Helmut Böttscher mit einem BED von 25,57, einem GD von 18,75 und einer HS von 124 Points. In der gleichen Altersklasse, aber in der Disziplin Einband ging der Titel wiederum nach Merzenich. Dieter Reimer blieb ohne Punktverlust und gewann den Titel ebenfalls mit den höchsten Werte des Turniers. Mit einem GD von 4,78, einem BED von 8,33 und einer höchsten Serie von 29 Points ließ er Berthold Becker vom BC Winden, Rolf Classen vom BSC Merzenich und Hinrich Lühring vom BSC Düren 58 keine Chance.

Auch in der Disziplin Cadre 52/2 ab 60 Jahren ging der Keistitel dank Willi Jansen an den BSC Merzenich. Ohne Punktverlust gewann er den Titel vor seinem Clubkameraden Dieter Reimer. Auf den dritten Rang kam Peter Pelzer vom BSC Düren 58 vor Dirk Dienes, ebenfalls BSC Düren 58. Die erste Kreismeisterschaft, die nicht nach Merzenich, ging holte Kreisvorsitzender Berthold Becker vom BC Winden. In der Spielart 35/2 ab 60 Jahre gewann er vor Dieter Reimer und Helmut Böttscher (BSC Merzenich) und Peter Pelzer vom BSC Düren 58.

(ser)
Mehr von Aachener Nachrichten