Düren: SD 24 Druck GmbH: Alle Mitarbeiter übernommen

Düren: SD 24 Druck GmbH: Alle Mitarbeiter übernommen

Die Zukunft des Unternehmens SD 24 Druck GmbH, das Etiketten, Formulare und Spezialdruckerzeugnisse herstellt, ist gesichert. Zum 1. Juli hat die „PRiMATAG, Etiketten & Identifikationssysteme GmbH“ den gesamten Geschäftsbetrieb übernommen.

Alle 31 Mitarbeiter sollen nach Auskunft des Insolvenzverwalters Frank Graaf am Standort Düren weiterbeschäftigt werden.

„Wir haben ein für Mitarbeiter und Gläubiger sehr zufriedenstellendes Ergebnis erzielt“, sagte Insolvenzverwalter Frank Graaf aus der Düsseldorfer Kanzlei Piepenburg-Gerling. „Ich bin ausgesprochen zuversichtlich, dass das Unternehmen unter dem Dach der ‚PRiMATAG‘ gute Zukunftsperspektiven hat.“

Geschäftsführender Gesellschafter der „PRiMATAG“ ist der gebürtige Aachener Hans-Joachim Priem, der für die Übernahme ein neues Unternehmen gegründet hat. Neben der bestehenden Produktpalette sollen in Zukunft in Düren auch logistische Beratungsleistungen, Thermo- und Thermotransferdrucker und die passende Software angeboten werden. Dazu kooperiere „PRiMATAG“ mit einer international tätigen Firmengruppe aus Aachen.

Die Mitarbeiter hatten vor etwas mehr als einem Jahr den Insolvenzantrag gestellt, weil Gehaltszahlungen ausgeblieben sind, blickt der Insolvenzverwalter auf die Ausgangslage zurück.

Während des einjährigen Insolvenzverfahrens hätten verschiedene Firmen ein Übernahmeinteresse geäußert, ohne aber den kompletten Geschäftsbetrieb mit allen Mitarbeitern am Standort Düren fortführen zu wollen. Daher habe der Insolvenzverwalter die „PRiMATAG“-Gründung unterstützt.

(sj)
Mehr von Aachener Nachrichten