Schwerer Verkehrsunfall in Langerwehe

Von der Straße abgekommen : Zwei junge Frauen überschlagen sich mit Auto

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der D'horner Straße in Langerwehe wurden am Donnerstagmorgen zwei junge Frauen schwer verletzt. Der Unfall geschah ohne Fremdeinwirkung.

Die 19-jährige Autofahrerin und ihre ein Jahr jüngere alte Beifahrerin waren kurz nach 9 Uhr morgens auf der D'horner Straße (K45) in Fahrtrichtung der B264 unterwegs, als sie laut Polizei aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkamen. Beim Versuch, gegenzulenken, verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Auto und fuhr einmal quer über die Straße in ein Feld. Dort überschlug sich das Fahrzeug und blieb schließlich auf der Seite liegen.

Die aus Langerwehe stammende Fahrerin hatte schwere Verletzungen erlitten. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihre ebenfalls aus Langerwehe stammende Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen davon und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der Pkw war nach dem Unfallgeschehen rundum beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf mehrere tausend Euro. Wie die Polizeibehörde im Kreis Düren berichtet, dauern die Ermittlungen zur genauen Unfallursache noch an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten