Düren: Schwerer Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Düren: Schwerer Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Am Mittag des Heiligen Abends hat sich zwischen Düren-Gürzenich und Mariaweiler ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Drei Personen waren beteiligt; sie wurden zum Teil schwer verletzt.

Nach Angaben des Dürener Polizeisprechers Stefan Meurer hatte eine Frau offenbar die Vorfahrt missachtet, als sie von der Dr. Christian-Seybold-Straße auf die Mariaweiler Straße abbiegen wollte. Dabei kollidierte sie mit einem Wagen, der aus Richtung Mariaweiler kam.

Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Autos über die Straße geschleudert; ein Fahrzeug stieß dabei mit einem entgegen kommenden Transporter zusammen.

Eine Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ihr Pkw wurde in den Straßengraben geschleudert. Ein Rettungshubschrauber war angefordert worden, kam aber nicht zum Einsatz.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurden die beiden Straßen gesperrt.