Düren: Schwer verletzt: Mann fährt gegen Laterne

Düren: Schwer verletzt: Mann fährt gegen Laterne

Ein 64-jähriger Mann ist am Donnerstag in Düren mit einem Fahrrad gegen eine Laterne gefahren und dabei schwer verletzt worden. Ein Taxifahrer setzte gegen 9.45 Uhr einen Notruf ab, nachdem er zuvor einen lauten Knall gehört hatte und anschließend einen Mann mit einem Rad verletzt auf dem Radweg an der Josef-Schregel-Straße in Höhe der Bahnhofszufahrt liegen sah.

Wie sich bei den Unfallermittlungen herausstellte, muss der 64-Jährige mit seinem Fahrrad in Richtung Stadtmitte gefahren sein, teilte die Polizei mit. Dabei soll ihm nach Angaben von Zeugen schlecht geworden sein.

Der Mann stieß nach Angaben der Polizei vermutlich mit dem Kopf gegen den Mast und fiel zu Boden. Der Verletzte wurde im Krankenhaus zur stationären Behandlung aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten