Schülerlotsenwettbewerb der Landesverkehrswacht

Wichtige Aufgabe : Schülerlotsen stellen sich dem Wettbewerb

Schülerlotsen tragen täglich die enorme Verantwortung, Schüler sicher über die Straße zu führen. Dabei müssen sie für sich selber und für ihre Mitschüler geduldig und verantwortungsvoll den Verkehr beobachten und in ihn eingreifen.

Um die Arbeit dieser besonders wichtigen Verkehrshelfer zu würdigen, fand zum  der Schülerlotsenwettbewerb der Landesverkehrswacht statt. Rund 3700 Schülerlotsen sind in Nordrhein-Westfalen aktiv. Davon versammelten sich 30 (nach einem Besuch bei der Feuerwehr) im Dürener Kreishaus, um an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Der Wettbewerb bestand unter anderem aus einem schriftlichen Test. Außerdem mussten sie sich eines Reaktionstests unterziehen und ein Rollenspiel darstellen. Für jeden Teil versuchten sie, möglichst viele Punkte zu bekommen.

Neben einer Urkunde erhielten alle teilnehmenden Schülerlotsen (unter anderem Tom die vier Erstplatzierten Tom Boddenberg, Hoang Luc Nguyen, Phillip Matheblowski, Isabel Maag) hochwertige Sachgeschenke. Die Preise waren beispielsweise ein Fernseher, Kopfhörer, Musikboxen, eine Computertastatur, alles zur Verfügung gestellt von der Unfallkasse NRW. Die Gewinne sollten für die jungen Verkehrshelfer ein Anreiz sein, ihre freiwillige Arbeit weiterhin pflichtbewusst auszuüben.

Der Präsident der Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen, Professor Dr. Jürgen Brauckmann, sagte zu den Lotsen „Es ist wichtig, dass ihr euch engagiert“ und verdeutlichte damit erneut die Bedeutung der freiwilligen Tätigkeit im täglichen Schulleben. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hatte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, der ebenfalls einige lobende Worte für die engagierten Verkehrshelfer und ihre Arbeit fand.

(lw)
Mehr von Aachener Nachrichten