Langerwehe: Schuberts Winterreise mit Bildern unterlegt

Langerwehe: Schuberts Winterreise mit Bildern unterlegt

Mit Schubert erreichte die Gattung des Kunstliedes ihren unbestrittenen Höhepunkt. Aus seinen rund 600 Liedern ragt besonders die „Winterreise” als Inbegriff des Liedzyklus heraus. An ihre Interpreten stellt sie sowohl technisch wie auch musikalisch höchste Anforderungen.

Zu dem Liederabend „Schuberts Winterreise” mit dem Duo Anna Fischer (Alt) und Theo Palm (Klavier) am Freitag, 28. Januar, ab 20 Uhr im Töpfereimuseum Langerwehe lädt der Förderkreis des Museums herzlich ein.

Die ursprünglich für Männerstimme komponierten Lieder singt an diesem Abend die Kölner Altistin Anna Fischer. Der Stolberger Pianist Theo Palm begleitet sie am Klavier. Die Zuhörer dürfen sich zusätzlich auf eine Beamer-Projektion freuen. Zu den 24 Liedern der Winterreise werden 24 „Winterreise-Bilder” gezeigt, die Theo Palm in Mischtechnik gestaltet hat.

Festes epertoire

Seit dem Sommer 2000 arbeiten Anna Fischer und Theo Palm als festes Liedduo zusammen. Neben der klassisch-romantischen Literatur legen sie bei ihrer Programmauswahl Wert auf das Wieder- und Neuentdecken vergessener oder unbekannter Komponisten wie beispielsweise Norbert Burgmüller, Max von Schillings oder Felix von Weingartner.

Ebenso gehören Werke des 20. Jahrhunderts (unter anderem eigens für das Duo geschriebene Stücke) zum festen Repertoire. Cembalo und Orgel als Begleitinstrumente bieten darüber hinaus die Möglichkeit, alte Musik stilgerecht aufzuführen.

Neben zahlreichen Konzerten im In- und Ausland nahm das Duo an verschiedenen Meisterkursen teil, so unter anderem bei Irwin Gage (Sommer 2001), Sarah Walker (im Rahmen des Europäischen Musikfestes Stuttgart 2002) und Ingeborg Danz (Cantabonn 2003).

Der Einlass zum Konzert im Töpfereimuseum beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Schüler.

Telefonische Kartenreservierung über das Töpfereimuseum unter 02423/4446.