1. Lokales
  2. Düren

Umweltmaßnahmen in Nörvenich: Schon fast 50 neue Bäume gepflanzt

Umweltmaßnahmen in Nörvenich : Schon fast 50 neue Bäume gepflanzt

Die Gemeinde Nörvenich hat einen 40-Punkte-Plan mit umweltwirksamen Maßnahmen vorgelegt. So gibt es etwa eine umfangreiche Broschüre mit einem Tütchen Blumensamen, die Bürger über die Vorteile von begrünten Vorgärten informiert.

Darüber hinaus gibt es in der Neffeltalgemeinde ein umfangreiches Jahrespflanzprogramm für Bäume, das stetig fortgesetzt werden soll. Allein in diesem Jahr wurden in der Fliegerhorstkommune schon knapp 50 neue Bäume gepflanzt.

„Es müssen immer wieder Bäume gefällt werden, weil sie krank oder einsturzgefährdet sind“, erklärt Bürgermeister Dr. Timo Czech (CDU). „Umso wichtiger ist es natürlich, dass auch neue gepflanzt werden.“

Bei den Neupflanzungen – beispielsweise im Nörvenicher Burgpark, aber auch in den Ortsteilen, setzt die Gemeinde auf eine gute Mischung und vor allem auf Artenvielfalt.

Czech: „Es gab zuletzt immer wieder Probleme mit der Rußrindenkrankheit, die bei Ahorn-Bäumen auftritt, oder auch mit dem Eichenprozessionsspinner. Wir achten deswegen darauf, dass nie zwei gleiche Bäume nebeneinander gepflanzt werden.“

(kin)