Düren: Schnäppchenmarkt und allerlei Unterhaltung

Düren: Schnäppchenmarkt und allerlei Unterhaltung

Bücher, wohin das Auge blickt: Auf Stühlen, Tischen und in Einkaufswagen stapeln sich die verschiedensten Schriftwerke. Dazu kommen Einkaufswagen voller Kleidung sowie ein verwaister Laufsteg. Sagen wir es mal so, bis zum großen Familientag im Haus der Evangelischen Gemeinde am Sonntag, 6. Dezember, wartet auf Pfarrer Dirk Siedler und sein Team von 20 freiwilligen Helfern und Helferinnen noch einiges an Arbeit.

Man kann aber genauso davon ausgehen, dass das Chaos noch gebändigt wird, wie man davon ausgehen kann, dass der Familientag wieder ein voller Erfolg wird. Denn wenn Pfarrerin Cornelia Kenke sagt: „Es wird rappelvoll werden, ein unglaubliches Gewühle”, so sprechen aus ihr fast 25 Jahre Familientagerfahrung.

Der Familientag der Evangelischen Gemeinde hat eine lange Tradition, so lange, dass man schon gar nicht mehr so genau weiß, wann man denn Jubiläum feiern soll. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem festlichen Familiengottesdienst unter Mitwirkung der Kindertagesstätte und der Kinderkantorei der Gemeinde.

Angefangen beim umfangreichen Bücher-Antiquariat über Handarbeiten vom Handarbeitskreis und von Low-tec sowie Schreinerarbeiten über gut erhaltene gebrauchte Kleidung bis hin zum Kindersachenmarkt mit Baby- und Kinderkleidung sowie Spielsachen. Ebenso wird es einen Trödelmarkt geben (für Kurzentschlossene sind noch zwei Stände frei, Anmeldung unter 02421/188125).

Mehr von Aachener Nachrichten