Vettweiß: Scheune brennt vollständig aus

Vettweiß: Scheune brennt vollständig aus

Eine Feldscheune in Vettweiß ist am Sonntagmorgen völlig niedergebrannt, der Sachschaden ist erheblich.

Das Übergreifen des Feuers auf das etwa 15 Meter entfernte Wohnhaus der Eigentümer konnte die Feuerwehr zum Glück verhindern.

Die Ehefrau des geschädigten Landwirts hatte den Brand bemerkt, als sie gegen 2 Uhr in ihr Schlafzimmer ging. Bei einem Blick aus dem Fenster sah sie, dass ihre Feldscheune lichterloh brannte. Sie weckte ihren 56 Jahre alten Mann und verständigte die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot anrückte.

Von der Kreisbrandschutzzentrale wurden die Drehleiter und ein Atemschutzcontainer zur Verfügung gestellt. Das Löschen der Feldscheune war jedoch unmöglich, deshalb ließen die Wehrleute sie kontrolliert abbrennen.

In der Scheune lagerten etwa 300 Rundballen Stroh, 300 Rundballen Heu sowie mehrere landwirtschaftliche Anhänger. Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache dauern noch an.

Mehr von Aachener Nachrichten