Düren: Schaufensterpuppe ausgezogen

Düren: Schaufensterpuppe ausgezogen

Kurz nach einem Einbruchdiebstahl in der Dürener Innenstadt hat die Polizei in der Nacht zum Montag den Täter festgenommen und das Diebesgut sichergestellt.

Kurz nach 2 Uhr war ein aufmerksamer Zeuge auf lautes Glasklirren in der Hirschgasse aufmerksam geworden. Als er daraufhin einen Unbekannten davonrennen sah, zögerte er nicht lange und rief die Polizei.

Der Täter hatte an einem Bekleidungsgeschäft einen Schaukasten eingeschlagen und sich eine dahinter stehende Schaufensterpuppe gegriffen. Dieser hatte er dann die von ihr präsentierte Lederjacke ausgezogen und war mit dem Kleidungsstück geflüchtet. Allerdings konnte er bereits wenig später durch eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Innenstadt angetroffen werden.

Das noch etikettierte Diebesgut hatte er unter seiner eigenen Jacke versteckt. Der 32 Jahre alte und der Polizei bereits bekannte Dürener stand erkennbar unter Alkohol- und zudem möglicherweise unter Drogeneinfluss. Bei ihm wurde auch eine Konsumeinheit mit illegalen Betäubungsmitteln sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.

Mehr von Aachener Nachrichten