Düren: Schachturnier in Düren: Toller Erfolg für Achtjährigen mit Talent

Düren: Schachturnier in Düren: Toller Erfolg für Achtjährigen mit Talent

Das größte Nachwuchs-Schachturnier der Region ist vorbei. 239 Kinder und Jugendliche aus NRW, den Niederlanden und Belgien haben am Wochenende in der Lendersdorfer Rurtalhalle ihr Können verglichen. Die Starter wurden in sechs Altersklassen von U8 bis U20 eingeteilt.

Erfolgreichster Starter aus den Reihen des gastgebenden Schachvereins Lendersdorf war Fatih Baltic. In der Altersklasse U10 schaffte der 8-Jährige als einer der jüngsten Teilnehmer dieser Klasse Platz drei. Ein schöner Erfolg für den talentierten Schachspieler - vor allem, wenn man bedenkt, dass das Feld 41 Teilnehmer umfasste.

Junge Denksportler

Ähnlich stark verkauften sich Niklas Klein-Uebbing (Platz 7) und Tom Diel (15.). „Die drei sind alle noch jüngerer Jahrgang. Dass sie jetzt schon so weit oben mitspielen, ist für uns ein tolles Ergebnis”, freute sich Peter Titz vom SV Lendersdorf.

Die jungen Denksportler waren mit viel Engagement bei der Sache. Das wurde ganz besonders zwischen den insgesamt neun Spielrunden, die jeder Teilnehmer absolvieren musste, deutlich. Denn vor dem Spiel ist nach dem Spiel. Viele Spieler wurden von den Eltern oder Betreuern am Kopf massiert oder aber sie übten mit den Vätern ein paar Züge ein.

Das Niveau beim Rurtalpokal um den Preis der Sparkasse war hoch. Laut Organisator Titz habe es schon in den unteren Altersklassen Kinder gegeben, die fit genug gewesen sind, um bei den Senioren mitzuspielen.

Titz stellte einen Vergleich an. Er selbst habe eine so genannte Turnierwertungszahl von etwa 1700. In der U16 waren alleine drei Spieler dabei, die zwischen 1900 und 2000 liegen. „Die sind zwei Klassen besser als ich. Da hätte ich niemals eine Chance”, so der Mann, der für Lendersdorf in der Bezirksliga spielt.

Die weiteren Ergebnisse von Spielern aus der Region:

U20: 16. Jacques Staab (SV Lendersdorf), 27. Ernest Spahic (SV Lendersdorf), 35. Pascal Priebe (SV Düren-Derichsweiler).

U8: 11. Merlin Becker (SV Lendersdorf).

U14: 49. Dariu Kutschak Alawi (SV Lendersdorf), 52. Tim Jonas (SV Düren-Derichsweiler), 53. Kevin Voth (SV Lendersdorf).

U16: 18. Lysander Schmidt (SV Lendersdorf), 22. Kamil Karwacki (SV Lendersdorf), 26. Alexander Plank (SV Lendersdorf), 27. Michael Schleker (SV Düren-Derichsweiler ), 31. Pascal Crott (SV Düren-Derichsweiler). U12: 13. Denny Diel (SV Lendersdorf), 47. Tim Rus (SV Lendersdorf), 48. Danie Kutschak Alawi (SV Lendersdorf).