Düren/Jülich: Rotarier: Club fürs „Herzogtum Jülich“ in Düren gegründet

Düren/Jülich: Rotarier: Club fürs „Herzogtum Jülich“ in Düren gegründet

Festlich gewandet zeigten sich Frauen und Männer im Winkelsaal von Schloss Burgau anlässlich der Gründung des „Rotary Clubs Jülich — Herzogtum Jülich“.

Über 150 Gäste aus der Region Aachen-Düren-Köln, unter ihnen die Bürgermeister von Düren, Paul Larue, und von Jülich, Heinrich Stommel, erlebten die feierliche Übergabe der Gründungsurkunde, unter Rotariern als Charter bekannt, durch den Governor des Rotary-Distrikts 1810, Dr. Wolfgang Maassen, an den Gründungspräsidenten des neuen Clubs, Dr. Dieter Scheidt.

Alle Redner betonten, dass die Gründung eines zweiten Clubs im Kreis Düren-Jülich keine Konkurrenzveranstaltung werden solle, sondern nur so eine Art „Zellteilung“ sei. Der alte Dürener Rotary Club hat die Mutterrolle für den neuen Club übernommen, hat ihm in der Zeit vor der Gründung Wege aufgezeigt und geebnet. Eine Reihe ehemaliger Mitglieder des Rotary Clubs Düren ist zum neuen Club gewechselt, der im Übrigen auch Frauen zu seinen Mitgliedern zählt.

Der etwas außergewöhnliche Name „Rotary Club Jülich — Herzogtum Jülich“ hat mit der von der Weltleitung der Rotarier geforderten Einwohnerzahl eines Einzugsbereiches zu tun. Die Stadt Jülich und Region erfüllten da die Bedingungen nicht, waren einfach zu klein. Da erinnerte man sich an die glorreiche Rolle der Stadt Jülich, als sie im Mittelalter noch eine von vielen Städten im Herzogtum Jülich war. Governor Dr. Wolfgang Maassen versprach, dass der zweite Namensteil „Herzogtum Jülich“ keinen Anspruch auf die Übernahme all der Städte und Gemeinden des ehemaligen Herzogtums Jülich signalisiere.

Ehrenmitglieder ernannt

In seiner Festrede sprach der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands, Professor Dr. Wolfgang Huber, über gesellschaftliche Werte, ihre Stabilität, ihre Wandlung im Laufe der Zeit und ihren Verlust.Auf der Gründungsfeier wurden Heinz A. Schüssler aus Jülich und Dr. Heinz Seeger aus Düren zu Ehrenmitgliedern ernannt. Wolfgang Laupichler aus Aachen, auch Gründungsbeauftragter für den neuen Club, erhielt eine „Paul-Harris-Fellow“-Auszeichnung.

(bel)
Mehr von Aachener Nachrichten