Rollstuhlfahrer wird in Merzenich als Blutspender abgelehnt

Kostenpflichtiger Inhalt: Aufnahmegespräch eskaliert : Rollstuhlfahrer als Blutspender abgelehnt

Seit 20 Jahren ist Thomas Moll überzeugter Blutspender – auch, seit er nach einem Unfall 2013 im Rollstuhl sitzt. Doch beim letzten Spendetermin wies der Arzt ihn genau deshalb ab: Als Behinderter dürfe er nicht spenden. Die Situation eskalierte.