Huchem-Stammeln: Rollerfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Huchem-Stammeln : Rollerfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Mit schwersten Verletzungen musste ein 29-jähriger Mopedfahrer aus Niederzier am Mittwoch per Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Mann war gegen 13.30 Uhr auf einem unbefestigten Weg in Richtung Mühlenweg unterwegs und wollte zur B56 abbiegen. Ihm entgegen kam ein 29-jähriger Autofahrer aus Nideggen, der den Rollerfahrer ungebremst erfasste, weil er ihn aufgrund von dichtem Strauchwerk nicht sehen konnte.

Der Mopedfahrer wurde zu Boden geschleudert und erlitt Kopfverletzungen. Ob er zum Zeitpunkt des Unfalls einen Helm trug, konnte nicht geklärt werden. In seiner Bekleidung wurde Marihuana gefunden; der Roller war als gestohlen gemeldet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten