Düren: Renkerstraße ist wieder befahrbar

Düren : Renkerstraße ist wieder befahrbar

Über die Renkerstraße können seit Mittwochnachmittag wieder Autos rollen. Allerdings gibt es an manchen Stellen eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Die Verkehrsführung erfolgt in zwei Richtungen, jedoch mit verengten Fahrspuren, da der schadhafte Kanal, der in der Straße nahe bei den Häusern auf der Krankenhaus-Seite liegt, nicht überfahren werden darf. Ebenso herrscht dort jetzt eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30.

An der Stelle, wo die Heber-Leitung die Straße überquert, gilt sogar Schrittgeschwindigkeit. Die Straße ist hier abgesenkt, um bei einer Durchfahrtshöhe von maximal vier Metern sicherzustellen, dass kein Fahrzeug mit hohen Aufbauten mit der Leitung kollidiert.

Mehr von Aachener Nachrichten