1. Lokales
  2. Düren

Räuber-Trio überfällt jungen Mann in Düren

Schläge und Tritte : Räuber-Trio überfällt jungen Mann in Norddüren

Ein Fußgänger ist am Montagabend in Norddüren von einem Trio angegriffen und verletzt worden. Die Gruppe konnte nur ein Paar Kopfhörer erbeuten, bevor sie flüchteten. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Überfall gegen 21 Uhr. Das 18-jährige Opfer aus Heimbach war zu Fuß auf dem Gehweg der Neuen Jülicher Straße von der Zollhausstraße kommend in Richtung Tankstelle unterwegs, als er von einer dreiköpfigen Gruppe angesprochen wurde. Das Trio bewegte sich zunächst auf der gegenüberliegenden Straßenseite und wechselte dann auf die Seite des Heimbachers.

Unvermittelt schlug einer der Täter dem 18-Jährigen gegen den Kopf, sodass dieser fiel. Das Trio ließ dennoch nicht von ihm an und schlug und trat weiter auf den am Boden liegenden Mann ein. Anschließend nahm ein Täter dem Opfer ein Paar Kopfhörer ab und rannte mit seinen zwei Kumpanen in unbekannte Richtung davon.

Der 18-Jährige verständigte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet und konnte einige Beschreibungen zur Gruppe abgeben.

Einer von ihnen soll etwa 1,65 Meter groß sein und trug zur Tatzeit eine Kappe, eine Brille und einen blauen Pullover. Einer der Mittäter wird auf etwa 1,75 Meter geschätzt und er hatte kurze, dunkle Haare. Der dritte Täter hat einen gebräunten Teint und war mit einem grauen Pullover bekleidet. Hinweise auf das flüchtige Trio nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-6425 entgegen.

(red/pol)